12 Social Media Regeln

Ich bin ja grundsätzlich eher skeptisch, wenn jemand versucht ein komplexes Feld auf einige wenige Regeln herunterzubrechen. Die 12 Regeln, die Yussi Pick im Rahmen des Seminares an der JKU am Wochenende vorgetragen hat, sind  aber zumindest ein guter Handlungsleitfaden, um den herum ohnehin jedeR UserIn ihren/seinen eigenen Weg finden muss.

Das wären sie also

  1. Zuhören – was die Menschen bewegt (Kritik ernstnehmen und nicht verstecken, Lob ebenso)
  2. Ziele setzen
  3. klares Thema definieren und fassbar machen
  4. Geschichten erzählen – und zwar  jene der Menschen, weniger der Organisationen
  5. Call to Action – den UserInnen etwas zu tun geben
  6. Kommunikationszentren bieten – zentralen Ort des Austauschs definieren (zb eigene Page)
  7. provide love handles – Möglichkeit bieten, die Botschaft einfach und unkompliziert weiter zu tragen (like-Button o.ä.)
  8. mobil denken – da Menschen unterwegs Zeit haben
  9. engagierte KommunkatorInnen abbilden – um sie anderen zu zeigen und verstärkt in die Kommunikation einzubeziehen
  10. Miniaufgaben geben
  11. Headlines – Deadlines
  12. Resultate messen
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s